Berufsorientierung

Foto: Foto- und Bilderwerk

Die Erfahrung, die ich gemacht habe, beschreibt leider, wie Berufsorientierung vor 20 Jahren “funktioniert” hat. Seitdem hat sich nicht wirklich viel geändert. Aber das ändern wir JETZT.

Was ich unter “Über” als Illusion bezeichnet habe, nämlich dass Berufsorientierung die umfassende Auseinandersetzung mit einer Person als Gesamtkunstwerk, den Interessen und Fähigkeiten und natürlich mit den Zukunftschancen auf dem Arbeitsmarkt bedeuten sollte, wird mit ausundweiter. jetzt endlich Wirklichkeit.

Ich glaube nicht daran, dass jemand, der gut in Mathe ist, sich allein dadurch als Bankangestellter eignet und dass damit schon alles gesagt und getan wäre. Vielmehr würde ich bei der Suche nach einem Bankangestellten nach jemandem forschen, der gern die Menschen vor Ort berät, sich für Geldthemen interessiert, den aber auch jeder als seriös, verbindlich und vielleicht adrett beschreiben würde. Vielleicht auch nach jemandem, der sich für die Arbeit gern “in Schale schmeißt”. Und dann sollte er auch ein Verständnis für Zahlen, Verordnungen, Versicherungen und Computer haben. Aber das könnte man dann zur Not auch alles lernen.

BERUFSORIENTIERUNG geht mit ausundweiter. so:
Du als Person stehst im Mittelpunkt und ich stehe dir bei allem zur Seite. Wir finden auf deiner Mission TRAUMjob zusammen heraus, was du kannst (also welche Qualifikationen und Stärken du mitbringst) und was du gern machen möchtest und wie viel Abstand zwischen den beiden Themen liegt. Wir beantworten uns die wichtige Frage, warum du arbeitest und welche K.O.-Kriterien es für dich gibt, die wir berücksichtigen müssen. Wir denken kreativ über mögliche Berufe nach und suchen auch direkt nach Stellenangeboten. Ich helfe dir bei der Formulierung des Anschreibens und auch bei der Kontaktaufnahme zu deinem Wunschunternehmen. Mit etwas Mut können wir auch initiativ vorgehen. Und – obwohl kein Mensch Rollenspiele mag – bereite ich dich damit gern auf ein Vorstellungsgespräch vor. Alles in vertrauensvoller Atmosphäre und nur dafür, um dich voranzubringen!

Vielleicht reicht es im Moment aber auch aus, wenn wir uns gemeinsam um die Vorbereitungen zu deinem Bewerbungslauf kümmern. In der Gruppe wirst du zusammen mit anderen erst einmal “BewerbungsFIT” gemacht. Vielleicht weißt du schon ganz genau, wo du dich bewerben möchtest und brauchst nur schnell Hilfe bei der Umsetzung oder du möchtest erst einmal alle Unterlagen zusammenstellen, um dann später zu überlegen, wo du dich damit bewerben willst. Bei BewerbungsFIT bist du in beiden Fällen richtig. Du erfährst ganz konkrete Unterstützung für deinen Bewerbungsprozess und erhältst wertvolle Tipps aus der Praxis, z. B. wie man ein gutes Anschreiben formuliert und welche Fehler man dabei unbedingt vermeiden sollte. Durch den Austausch in der Gruppe kannst du von den Erfahrungen anderer profitieren und merkst dabei auch, dass du mit deinen Themen nicht allein bist. Wir begleiten dich auf deinem Weg, solange du es möchtest. Unser Ziel ist, dass du eine tolle neue berufliche Aufgabe findest.